It´s All Mine Who is Idgie

"Idgie"

*14.8.2017

VDH/ZBrH/BOC 21354

schwarz-weiß

CEA/NCL/TNS/PLL/IGS/MDR1/DM/CLCN1/von Willebrands Disease/Myotonia Hereditaria/Cobalamin Malabsorption genetisch frei lt. eigenem Gentest

Träger der Farbe chocoloat/white - Farbgenetik lt. Gentests EE - KK - Bb - DD - aa

​DNA Profil

​Wer ist Idgie? Idgie Threadgoode ist die Hauptfigur aus dem Film Grüne Tomaten und wird  als eigenwilliges, widerspenstiges, kleines Mädchen beschrieben, die aber dann später selbstbewußt ihr Leben meistert......

Idgie ist die einzige Tochter von Maybe. Wir haben sehr lange überlegt, ob wir uns noch einen weiteren Hund zutrauen können, aber schlußendlich haben wir unser Herz entscheiden lassen. Idgie ist der absolute Klon ihrer Großmutter Joey vom Wesen her. 

It´s All Mine Who is Idgie Quellyane Obi-Wan Kenobi Bardalace Day Dream Believer Bordalace Privat Benjamin
      Bodalace Foryoureyesonly
    Quellyane Kokochanel Jessomine Showi Ozskite
      Avatar Spellcaster Bayshore
  It´s All Mine Maybe Magic  Quellyane General Lee
Bayshore Hershey Kiss at Avatar
     
Quellyane Elissar
    Eyes of the World Helena
Waveney Caught in Time
     
Eyes of the World Bizzy Bessy

​14.5.2018 - Idgie ist jetzt ein Junghund....Welpe ist vorbei! Wirklich? Sie hat immer noch einige Welpenideen, kann aber auch schrecklich erwachsen sein. Das Hören ist einfach nur ein Traum und sie hat soviel Spaß daran alles stehen - und liegenzulassen um im Galopp neben einem zu stehen wenn man ruft. Cookie ist nach wie vor ihr großes Vorbild, aber die hat gerade mit Hormonen zu kämpfen. Das ist Idgie zu blöd, also albert sie den ganzen Tag mit ihrer Mutter herum die gerne mitspielt. Nach wie vor ist Wasser das absolute Highlight. 

14.4.2018 - wieder ein Monat vorbei. 8 Monate voller Tatendrang, Power, Selbstbewusstsein und Freundlichkeit. Unterwegs ist sie jetzt immer ohne Leine und benimmt sich wirklich toll. Die Anfälle von "ich jage mal jeden Hund weg" gehören (weitgehend) zur Vergangenheit. Leinenführigkeit ist auch noch nachbesserungswürdig, aber das tägliche Miteinander ist perfekt. Allerdings ist Idgie die Erste aller unserer Hunde, die den Teich als Hundeswimmingpool sieht und regelmäßig, wenn ihr warm ist dort schwimmen geht. Also steht auch nach 8 Monaten hier immer noch das Welpengehege. 

​14.3.2018 7 Monate ist sie nun schon alt und es ist als wäre sie schon immer mit hier im Rudel. Cookies beste Freundin, Mamas liebevolle Tochter und eifrige Nachfolgerin von Oma Joey. Der Urlaub mit ihr war vollkommen problemlos. Was haben wir vorher alles überlegt und absolut nichts war ein Problem. Idgie hat aber auch nur schöne Seiten an Frankreich kennengelernt. Tolle Spaziergänge, viel Wasser und vor allem ausnahmslos nette Menschen, die Hunde mögen. Kein Hund war unfreundlich zu ihr - auch wenn sie oft zeigen wollte wie groß sie doch schon ist. Es ist doch einfach eine komplett andere und viel schönere Welt als hier, wo ständig und überall Hilfssheriffe kontrollieren müssen und Montainbiker den Wald komplett für sich gemietet haben. Wir hatten viel Zeit ihr in Ruhe diverse Regeln beizubringen und zu erklären und nicht wie hier ständig auf der Flucht zu sein......einfach für alle nur schön. Momentan warten wir darauf, daß sie vorne hochwächst.....hinten ist sie fertig :-)

1.3.2018 Idgie ist in ihrem ersten Urlaub in der Bretagne und erlebt minütlich neue Abenteuer. Sie ist von allem restlos begeistert. Egal ob Heide, Dünen, Strand, Garten oder Haus. Zusammen mit Cookie kann sie nicht genug neue Sachen sehen und erforschen. Ich bin begeistert von ihrerm Gehorsam hier. Eins kann sie aber nicht lassen: ständig hat sie etwas im Mund und am meisten scheinen wohl vertrockete Algenstöcke zu schmecken.

14.2.2018 Mittlerweile ist der Zwerg 6 Monate alt und sie hat beschlossen, sich ab und zu freiwillig an Regeln zu halten. Beim Spaziergang läuft sie mittlerweile fast immer frei und kommt wirklich immer und sofort zurück. Passanten, die mit einem quietschenden "ach wie süß" vor ihr stehenbleiben sind allerdings nicht immer sicher vor einem überschwenglichen Danke von ihr. Nach wie vor sind Cookie und Idgie unzertrennlich und machen meistens im Duett die Welt unsicher. Falls Cookie dann doch mal keine Zeit haben sollte ist Maybe gefragt. Kommende Woche wird sie ihre erste große Fahrt unternehmen.....mal sehen, was sie dazu sagt.

14.1.2018 Schon 5 Monate! Die Zeit fliegt nur so dahin. Idgie strengt sich wirklich an alles richtig zu machen. Cookie ist ihr großes Vorbild, Schwester und Freundin. Die Beiden sind immer zusammen und toben durchs Leben. Gestern haben wir dann festgestellt, daß ein kleines Gen auch von Mama durchkommt - Idgie hat eine Vorliebe für natürliche Düfte! Ein großer Stinkehaufen und Idgie hatte keinen weißen Kragen mehr. Das anschließende Bad im Bach fand sie aber nicht schlimm. Mal ein Teil, das nicht von Oma kommt....allerdings hätte ich schönere Erbteile gewußt.

12.1.2018 Zwerg Nase probt auch jetzt schon mal den Aufstand und guckt einen frech an, wenn man ein Kommando sagt. Aber noch kann ich sie überlisten und ein Lob ist natürlich einfach nur ganz toll. Beim Füttern fällt es sehr schwer liegen zu bleiben bis der Napf steht. Idgie ist sehr springgewaltig und wenn man nicht aufpaßt springt sie einem bis ins Gesicht. Natürlich fällt ihr erst hinterher ein, daß sie das ja eigentlich nicht soll. Mit der Leinenführigkeit haben wir noch etwas Probleme.

​1.1.2018 Morgen wird sie dann 20 Wochen und damit ist die Welpenzeit endgültig vorbei. Aber wie ein Welpe wirkt sie auch schon lange nicht mehr. Ihr erstes Sylvester hat sie vollkommen locker und problemfrei überstanden. Nach dem Spaziergang wurde noch ein wenig getobt, einen dicken Streifen Rinderkopfhaut genagt und dann tiefenentspannt geschlafen. Die bunten Lichter am Himmel fand sie kurzzeitig interessant. Dafür war sie dann heute morgen früh ausgeschlafen und hat den Spaziergang draussen mit Neujahrsschwimmen mit den Großen beendet. 

25.12.2017 19 Wochen ist die Maus schon alt - kurz vorm Junghund. So langsam testet sie aus was sie alles auch ohne Erlaubnis machen kann. Idgie hat eine wirklich einmalige Motorik, ich bin immer wieder erstaunt wie sicher sie in allem ist. Absolut nichts ist da vom tapsigen Welpen. Sie ist sehr schnell und geschickt meistert sie jedes Hindernis. Die Kletterleidenschaft hat sie ebenfalls eindeutig von ihrer Oma.

​19.12.2017 Unbeschreiblich wie stark das Rudel auf den Zwerg achtet. Idgie geht unbeschwert durchs Leben und die Großen passen auf, daß nichts passiert. Ausserdem muß jeder fremde Hund einen Lebenslauf und ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, ehe er überhaupt in die Nähe von Idgie darf. Natürlich führt es dazu, daß Idgie die Welt rosarot sieht und überhaupt nicht verstehen kann manches nicht zu dürfen. Allerdings hört sie draussen wirklich perfekt und man muß selber nicht ganz so streng sein. Nur Cookie müssen wir hin und wieder retten, sie hat wirklich sehr unter dem Zwerg zu leiden und wird die Hälfte des Tages an den Ohren von Idgie durchs Zimmer gezogen. Wenn man dann schimpft guckt Cookie als wenn sie sagen wollte - laß sie doch....die ist noch so klein..... Knurren gibt es nur, wenn Idgie Cookie das Essen nehmen will. 

14.12.2017 4 Monate ist das Zwergenkind nun schon alt. Sie selber glaubt mittlerweile alles zu wissen und zu können - der Rest des Rudels lächelt gutmütig wenn sie wieder selbstbewußt durchs Haus hüpft. Cookie und Idgie sind wie mit Patex aneinander geklebt. Man findet selten einen alleine. Momentan verändert sich ihr Ausdruck täglich. Mittlerweile wiegt sie 10900 Gramm und ist bereits 40 cm groß. Vom Wesen ist sie ein Klon von Joey bis ins kleinste Detail.

 

10.12.2017 Nach den ersten Flöckchen gestern haben wir heute richtig Schnee. Nach dem Spaziergang sind Idgie und Maybe im Garten und toben durch den Schnee. Rollen, robben, tauchen und rutschen.....die Nacht werden beide gut schlafen. Jedenfalls sind die Füße wieder weiß. Leider war der Schnee dann doch nicht tief genug, als das der Hals auch gut eingeweicht würde. 

9.12.2017 Wir waren uns nie so ganz sicher an was uns die Essmanieren von Idgie erinnern.....wir schwanken jetzt zwischen Kormoran und Pinguin. 

4.12.2017 Schon wieder eine Woche vorbei. Idgie wiegt jetzt mit 16 Wochen 10570 gr. und ist 38 cm groß. Noch ist kein Mausezähnchen ausgefallen, aber die Lückenfüller kann man schon fühlen. Natürlich ist hier gerade Nagezeit und es wird alles auf Tauglichkeit getestet was auch nur im Entferntesten aus Kauring dienen könnte. Das führt natürlich zu der ein oder anderen Diskussion. Wir haben Rinderschulterblätter besorgt und diese Surfbretter werden wohl noch eine Zeit halten. Die Großen sind aber auch schwer begeistert und haben momentan alle etwas Beschwerden an der Kauleiste.

27.11.2017 15 Wochen ist Idgie schon - 9.900 gr. und 38 cm. Ihre australischen Vorfahren kommen momentan stark zum Vorschein. Es wird nach Steinen gegraben.....ich vermute mal Opale. Dabei zeigt sie viel Ausdauer. Momentan sind die Möglichkeiten auch klasse. Alles schön weich und matschig. Ich hoffe wir finden für das Frühjahr eine schnellkeimende Rasensorte!

24.11.2017 Idgie fühlt sich ausgesprochen wohl hier und die großen Hunde haben sich alle in ihr Schicksal ergeben einen zweiten Nervzwerg hier zu haben, wobei Idgie aber doch ein wenig mehr Respekt zeigt, wie Cookie es in dem Alter gemacht hat. Der Tagesablauf ist schon in Fleisch und Blut übergegangen und die Spaziergänge werden genossen. Das Üben macht ihr und uns sehr viel Spaß

20.11.2017 Vlekje ist nun auch ausgezogen und wird in ihrem neuen Rudel in Belgien sicher viel erleben und viel Spaß haben dürfen. Idgie hat mal fröhlich gewinkt und sich dann auf Cookie gestürzt - sie ist nun die neue Prügelschwester und das Maß aller Dinge. Idgie mit 14 Wochen - 9.290 gr. bei 38 cm

16.11.2017 Die Zeit fliegt nur so dahin. Irgentwie scheint alles schon zum normalen Tagesablauf zu gehören. Die Großen und die Kleinen fühlen sich als ein Rudel. Wir versuchen die Zwerge immer mal wieder zu trennen, weil sie sich doch sehr aneinander orientieren. Morgen haben wir vor zum Rhein zu fahren, falls das wetter mitspielt. Mal sehen, ob es klappt.

11.11.2017 Die Beiden gehören schon fest zum Rudel und geniessen die Spaziergänge draussen. Auch der Tagesablauf ist ihnen schon ganz fest im Blut....wehe das Essen kommt ein wenig zu spät. Das sie immer noch im Babyzimmer schlafen müssen finden sie alle nicht gut und probieren zumindest morgens den Aufstand. Immerhin warten sie bis zum Sonnenaufgang. Momentan ist auch Luise 4 Tage zu Besuch und nach kurzem "it´s all mine" von Vlekje und Idgie war sie schnell wieder zuhause. Die Großen finden es weniger schön jetzt drei von den Zwergen hier zu haben.

6.11.2017 Vlekje ist nun schon 13 Wochen und Idgie 12 Wochen alt. Die Beiden finden sich hier im Rudel prima zurecht und kennen den Tagesablauf schon perfekt. Das Leben wird - typisch Welpe - im Galopp erlebt. Beide wurden heute "vermessen": Vlekje hat 8300 gr.bei 36 cm und Idgie 7900 gr. bei 35 cm, damit sind beide größer und schwerer als ihre Mütter in dem Alter

1.11.2017 Idgie hat mittlerweile auch das Seepferdchen. Vlekje hat heute die erste Lektion in Alleinebleiben geschafft. Ich möchte nicht wissen was sie gemacht hat, aber sie war gut drauf und eigentlich war auch alles okay hier. Dafür durfte sie dann mit Uroma Amble heute zum erstenmal an die freilaufenden Kaninchen. Es ist schon toll, wie automatisch die typischen Verhaltensmuster ablaufen mit fixieren, umrunden und beobachten.

30.10.2017 - Kleine Helden!...Keinen Ton beim Untersuchen und Impfen. Forsch in die Praxis spaziert, still gehalten und ein Leckerchen abkassiert. Zuhause wurde dann ausgiebig getobt und gespielt. Absolut nichts mit "sie können etwas ruhig sein nach der Impfung".....im Gegenteil Party!

27.10.2017 - Da waren es nur noch zwei. Wake ist heute ausgezogen. Hier ist gedrückte Stimmung - bei Hund und Mensch. Als Ablenkung waren wir heute mit den beiden Mädels im Wald und am See. Beide fanden es super und Vlekje hat nicht nur das Seepferdchen gemacht, sondern auch direkt das Goldene Abzeichen in Angriff genommen. Idgie war - entgegen meiner Tips - etwas verhalten und ist nicht richtig geschwommen. Aber ins Wasser hüpfen fand sie dann auch toll. Auch das Toben im Sand, Graben und Klettern war nach ihrem Geschmack. 

23.10.2017 - Es ist unbeschreiblich wie so kleine Hunde schon ein Rudel bilden. Heute ist VaVaVoom "Luise" für einen Tag hier und hier ist so richtig Party. Die drei "Alten" halten zusammen und Luise hat einen richtig schweren Stand und muß sich behaupten. Selbst die großen Hunde halten zu "ihren" Welpen. Luise ist mal gerade 2 Wochen weg und wird schon als Eindringling angesehen. Aber so langsam wird es ruhiger und wir hoffen auf eine ruhige Nacht.

21.10.2017 - Für die 3 Zwerge ist das Leben hier mit uns ohne Einschränkungen schon normal und selbstverständlich. Sobald das Wohnzimmer geöffnet ist, thront Vlekje auf dem Sofa. Idgie ist (noch) mit der Kudde zufrieden und Wake ist einfach nur neugierig und erforscht alles und nichts. Natürlich ist er als Junge auch daran interessiert alles zu testen, ob es vielleicht doch eine Funktion hat - oder ob es aus mehreren Einzelteilen besteht. Draussen arbeiten ist aber für alle drei das Größte. Dabei helfen sie überall und können auch absolut alles gebrauchen.

19.10.2017 - Unbegreiflich wie schön und warm die Tage noch sind. Es ist nur schade, daß es früh dunkel wird. Die Welpen sind nur draussen unterwegs und betätigen sich als Landschaftsgärtner, Detektiv, Spion oder Wachhund. Auffällig ist wie sehr die Welpen an den Wurfgeschwistern hängen. Ist Higgins da, dann spielt Vlekje ausschließlich mit ihm, während Idgie und Wake zusammen raufen. Müde werden alle Vier dann wie auf Kommando. Nachts ist jetzt bis zum frühen Morgen - aber wirklich früh - das Welpenzimmer schon sauber. Unsere Frühstückszeit von 8 Uhr wird unauffällig nach vorne geschoben, sodaß die Welpen heute schon gegen 7.15 Uhr gefrühstückt haben und dann im halbdunklen Garten bereits Abenteuer erlebt haben. Dafür sind sie aber auch abends früh müde und ich habe Zeit mal Fotos zu sichten oder hier Einträge zu machen.

16.10.2017 - Mit den Großen um die Wette rennen, zergeln, plantschen und relaxt in Maybe´s Kudde liegen - die Zwerge haben keine Langeweile. Die Seifenblasen waren ein "Wunder"....kleine Bälle, die dann plötzlich verschwunden waren. So ganz großes Mysterium. Nana hat gezeigt wie man damit spielen kann. Das schöne Wetter hält an und alle Türen stehen auf. Die Kleinen sind ständig im Garten. Bellen ist momentan ganz groß im Kurs. Mit ihren kleinen Quäkestimmen erreichen sie schon eine richtig nervtötende Sequenz. Higgins war heute nicht hier - vermutlich wird er morgen sich neu vorstellen müssen und fragen ob er mitspielen darf.

14.10.2017 - Die letzte Woche haben wir mit 5 - 4 - 3 Welpen verbracht und viel Spaß gehabt. Seit ein paar Tagen haben die Welpen den kompletten garten tagsüber zur freien Verfügung und nutzen es auch aus. Sie finden alle Ecken - teilweise von uns schon vergessene Miniteiche und erleben viele Abenteuer. Valentino - jetzt Higgins - kommt noch eine kurze Zeit als Tagesgast und die anderen Welpen begrüßen ihn jeden Morgen lauthals. Nach ein paar Minuten beruhigen sich die Gemüter wieder und die Bande tobt gemeinsam durch den Garten. Es wird fleissig geübt und "sitz" "platz" "Pfote" und auch "kommen" ist kein Problem mehr. Idgie ist in einen Bottich gefallen - natürlich. Der war für ein paar Minuten geöffnet um Wasser zu holen und sie hatte nichts anderes zu tun als mit lautem Platsch vollständig darin zu versinken. Anscheinend hat es ihr aber gefallen, denn der heute aufgestellte Pool wurde sofort erobert. Vivid ist zum Wochenende ausgezogen, sodaß nun noch Wake Up - er hat seine Menschen noch nicht gefunden -, Idgie die noch reserviert ist und Vlekje, die noch einige Wochen hier auf die Erlaubnis zur Ausreise warten muß. 
​Heute haben wir den Rasenmäher nochmal ausgepackt - endlich war es nochmal schön genug. Alle Welpen fanden den sich bewegenden Mäher etwas suspekt. Das Geräusch war kein Thema. Aber anschließend haben alle fleissig gearbeitet. Wake hat am meisten geschafft - eine komplette Ecke im Garten ist entmoost....wer braucht schon einen Vertikulierer. Idgie hat den Rasenschnitt in die Ecken entsorgt und Vlekje war damit beschäftigt den Rasenmäher zu bewachen. 

​Idgie´s Entwicklung

8 Wochen 4850 gr. 30cm

12 Wochen

7900 gr. 35 cm
14 Wochen 9290 gr. 38 cm
15 Wochen 9900 gr. 38 cm
16 Wochen 10570 gr. 38 cm
4 Monate 10900 gr. 40 cm
5 Monate 12200 gr. 44 cm
6 Monate 13300 gr 46 cm
7 Monate 14100 gr. 47 cm
8 Monate 14400 gr.  47 cm
9 Monate 15600 gr. 48,5 cm
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 

 

powered by Beepworld