Welpentagebuch A2-Wurf

Welpenbilder: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7596040

Einzelbilder: A2-Wurf

20.11.2020 -55- Viel Organisatorisches stand auf dem Programm, aber jetzt ist alles fertig für den Auszug der Zwerge. Heute wird der letzte Eintrag im Tagebuch sein, die letzten Stunden, Tag möchte ich einfach noch geniessen. Es hat mir unglaublich viel bedeutet diese Welpen zu haben - extrem traurig bin ich nur darüber keinen behalten zu können. Alles ist so perfekt gelaufen - besser hätte ich nicht kommen können. Die Welpen putzmunter und gesund, Cookie ebenfalls und eine perfekte Mama, das restliche Rudel liebevoll und interessiert. Natürlich war es manchmal kaum zu schaffen mit dem normalen Wahnsinn hier - aber es war schöne Arbeit. So langsam wird es aber auch Zeit für das neue Zuhause, denn ich merke auch so langsam bin ich mit 8 Welpen auf Entdeckertour überfordert. Dazu die 5 Großen die ja auch beschäftigt sein möchten und die Arbeit hier. Ich bin unendlich dankbar für die viele Hilfe rundherum. Jetzt hoffe ich darauf ein wenig vom Erwachsenwerden der Kleinen berichtet zu bekommen. Schließlich ist in jedem auch ein Stückchen von Gwyn und Amble. Und wer weiß ..... vielleicht ist ja sogar irgentwann nochmal ein Wurf hier möglich. 

19.11.2020 -54- Der Tag ist zu kurz. Jedesfalls für mich - die Welpen sind sich sicher, daß sie auch noch 5 Stunden täglich weiter Party machen könnten. Langeweile kennen sie nicht. Während einer die Dichtung der Spülmaschine ausbauen möchte, entfernt der Nächste Schrauben aus der Fußleiste. Der Dritte kippt den Wassernapf um damit Schwimmübungen zu machen. Alle haben Spaß und ich geniesse die Momente der Müdigkeiten. Heute war Wurfabnahme und da hatte ich ruhige und freundliche, kleine Welpen, keine Monsterchen. Fotos gibt es keine - die Zeit hat nicht gereicht.

18.11.2020 -53- Alle haben die Impfungen prima vertragen und sind topfit - ich hab den sogar den Eindruck sie sind gestern frisch aufgeladen worden. Die Nacht war allerdings erstaunlich lange und erstaunlich ruhig. Eigentlich hat der Tag kein Anfang und kein Ende. Die Zwerge sind jederzeit in Partystimmung. Und sie schwärmen.....in jede Richtung und so schnell wie es geht. Besonders beliebt sind da Ziele wo man gesagt bekommt "da nicht". Also alle 8 kommen definitiv nicht mehr zusammen in die Freiheit. 

17.11.2020 -52- Die große Fahrt zum Tierarzt stand an. Alle haben es gut überstanden, keinem war schlecht und keiner war undicht. Natürlich haben alle mal gefragt wie alle Kinder "wann sind wir denn da?". Beim Tierarzt war alles spannend und vor allen Dingen sehr lecker. Keiner - auch die Jungs nicht - hat gejammert und geschrien. Alle waren tapfer. Alle sind jetzt geimpft und gechipt. Alle sind topfit und gesund und alle Jungs sind vollständige Jungs. Die Tierarztpraxis war für die Welpen mehr als toll - nonstop leckere Paste gefüttert. Leider kann ich die Videos nicht einstellen - sogar beim Fiebermessen wird pausenlos gewedelt. 

16.11.2020 -51- Heute morgen gab es eine große Überraschung. Es hatte sich über Nacht eine größere Pfütze gebildet. Etwas, was die Zwerge noch nicht kannten. Da es zum Allgemeinwissen von Hunden gehört was und wofür eine Pfütze ist, wurde es auch ausgiebig untersucht und für gut befunden. Nachmittags wurde dann das Wasserfaß noch etwas geleert - auch sehr spannend fließendes Wasser! Dann hat Anton heute sein Klettergen entdeckt.....wie war das mit Nomen est Omen.....Anton und Berge? Jedenfalls haben wir jetzt in der letzten Woche noch ein Hochsicherheitstrakt gebaut und momentan sitzt Anton dort in Haft und äußert seinen Unmut sehr lautstark. 

15.11.2020 -50- Die letzte Woche hat unwiderruflich begonnen und bei mir beginnt der Welpenblues. So sehr wie ich mich auf ruhige Morgende, warme Tage und gemütliche Spaziergänge freue, so sehr habe ich jetzt schon Angst keine Welpen mehr hier zu haben. Da ich ja auch nie in die Ferne planen kann, weiß ich noch nicht mal, ob ich vielleicht die letzten Welpen verabschiede. Natürlich würde ich auch gerne mal wieder den Ein oder Anderen behalten.....oder vielleicht alle!?!?! Für die Zwerge stehen viele Abenteuer an und ich hoffe alles bekommen wir gut und mit angenehmen Erinnerungen für sie erledigt. Die meiste Angst habe ich mal wieder - wie immer - vor der längeren Autofahrt. Am liebsten würde ich mich mit in die Transportbox setzen und alle in den Arm nehmen. Aber alle Welpen haben es bis jetzt immer gut überstanden und wir hatten keinen mit Angst vor dem Autofahren. 

14.11.2020 -49- Ein weiterer Ausbruch hat gestern nicht mehr geklappt und die Zwerge haben brav und friedlich geschlafen. Heute morgen war dann erstmal die Freude groß und alles stürmte nach dem Frühstück draussen herum. Zu unserem Frühstück waren sie dann wieder mit im Haus. Nachmittags kam dann die Sonnenliege ins Gehege. Bond und Klein-Cookie waren hin und weg. Mit den Großen zusammen bekam die Bande dann auch Rinderknorpel und mutierte damit zur wilden Raubtierhorde. Keiner war mit keinem mehr Freund. Nach kurzer Zeit beruhigten sich die meisten wieder und es wurden Kaugemeinschaften gebildet. Frisch geschärft wurden die Zähne dann nachmittags am Geschwisterchen ausprobiert. Noch hat keiner Muskelkater in der Kaumuskulatur - alle haben in Windeseile ihr Futter gefressen. 

13.11.2020 -48- Der ruhige Tag gestern und die frühe Nachtruhe waren dann wohl der Grund dafür um 3 Uhr auzustehen und lauthals Spiel und Spaß einzufordern. Irgentwann sind sie wieder eingeschlafen und haben dann bis 7 Uhr morgens Ruhe gegeben. Da es dann sehr kalt war - oder mir kam es so vor - durften sie drinnen laufen. Die Begeisterung war riesig. Abends haben wir dann die Hundeklappe geübt. Juri wollte wohl zeigen wie toll er das verstanden hat und kam eine Stunde später alleine wieder ins Haus. Klettern kann er also auch. Also wird wohl doch noch ein Hochsicherheitstrakt gebaut. 

12.11.2020 -47- Der Tag war ausgesprochen ruhig - ich hoffe mal der Abend wird genauso. Gleich werden die Zwerge sicher wach und dann geht hier drinnen die Party los. Die Zwerge habe es heute klaglos akzeptiert auch mal länger alleine zu sein und schön draussen gespielt. Heute war Joeys Tag und den haben wir mit einem großen Spaziergang gefeiert. Dafür werden wir heute abend ein wenig an den Vokabeln üben.....der Sprachschatz der Kleinen wird so nach und nach größer.

11.11.2020 -46- So langsam geniessen die Zwerge warme Kissen auch, wenn es draussen nass und kalt ist. Aber Abenteuer locken sie dann immer wieder heraus. Sogar eine alte Leiter ist spannend und muß erforscht werden. Mindestens 7 rätseln noch wofür die gut sein kann. Einer hatte allerdings entdeckt, daß man da hochklettern kann. Komischerweise haben die Welpen keinerlei Scheu auf Metall herumzukauen. 

10.11.2020 -45- Die Tage werden einfach immer viel zu kurz. Man bekommt kaum noch etwas anderes als Welpen fertig. Natürlich kann die Bande einen auch schon sehr in Versuchung führen und die Mädels und Jungs haben alle auch ein gewisses schauspielerisches Talent. Wir haben Dramaqueens, Opernsänger, Rockys und teilweise vornehme kleine Herrschaften. Oft falle ich auch auf die wirklich perfekt inszenierten Darstellungen eines sterbenden, verhungerten kleinen Welpen, o.ä. hinein........ich würde gerne wissen, was die sich abends im Dunklen erzählen......

9.11.2020 -44- Jugend forscht.....was passiert, wenn man sorgfältig alle Bettunterlagen mit der Plastikseite nach oben legt? Natürlich schön auch in einer Reihe! Genau.....morgens kann man im Zimmer surfen. Diese kleinen Schweineigel - alles triefte und die Kleinen freuten sich ein Loch in den Bauch über die tolle Arbeit. Immerhin konnten sie draussen direkt weiter matschen....es hatte geregnet und nasse Sachen haben so richtig was. Wieder etwas zum untersuchen - was passiert wenn.....

8.11.2020 -43- Jetzt sind schon 6 Wochen vorbei und so langsam beginnt die Planung der Abgabe. Heute war wieder ein ereignisreicher Tag. Wiegen.....mit Leckerchen, Fotografieren mit allen Tricks. Aber man hat fast keine Chance die Welpen abzusetzen, den Fotoapparat zu nehmen und dann auch zu knipsen - da ist die Bande schon in Timbuktu. Die sind so schnell geworden. Und es war wieder Wurmkurtag. Dieses Mal habe ich es mir einfach gemacht und es gab für alle eine Tablette mit Fleischgeschmack. Kein Theater und innerhalb von 5 Minuten war bei allen 8 Welpen die Wurmkur im Bauch. Und wir hatten keine rosaeingefärbten Babies. 

7.11.2020 -42- Die Zeit rennt und die Welpen sehen jeden Tag soviel größer aus. Mittlerweile kennen sie sich bestens aus und fordern auch ein, was sie glauben einfordern zu können. Gewohnte Abläufe sind wie bei kleinen Beamten minutengenau einzuhalten. Natürlich versuche ich da auch mal "hart" zu sein, allerdings sind die Zwerge sehr ausdauernd. Ich mag nicht daran denken: es sind fast nur noch 14 Tage. 

6.11.2020 -41- So richtig nach Welpengeschmack.....jederzeit auf die Wiese. Zwischendurch mal wieder ins warme Bett und mit Bruder und/oder Schwester kuscheln. Gegessen wird draussen, dabei braucht der Reinigungstrupp nicht mehr kontrollieren. Kein Körnchen bleibt mehr übrig. Heute gab es Quark....dann schon mal gar nicht. Toll ist dann noch wenn abends die Türe ins Haus offensteht und man von draussen, durchs Welpengehege in die Küche flitzen kann. 

5.11.2020 -40- Heute wurde das Gehege versetzt und die Zwerge können jetzt vom Welpenzimmer direkt ins "Grüne". Das ist sehr verdächtig. An der alten Zaunlinie blieben erstmal alle stehen und keiner traute sich die Grenze zu überschreiten. Coffee war der Erste gefolgt vom rasanten Freddy und schon trottete der Rest hinterher. Die kleine Cookie wurde heute von einem Geschwisterchen etwas fest am Ohr gezogen und hat einen Tropfen Blut verloren.....Drama! Lebensgefahr! Mindestens! - Nach Kuscheleinheiten war alles vergessen und sie hat direkt versucht irgenteinen ebenfalls am Ohr zu ziehen. 

4.11.2020 -39-Die Großen haben heute mal eine größere Tour gemacht und die Kleinen haben brav hier gewartet. Kein Chaos und alles sauber. Alle gehen tagsüber brav raus wenn sie müssen. Dafür gab es dann eine Tour auf die Wiese und es wurde gerannt und geklettert. Nach einem Mittagsschlaf drinnen ging es wieder raus und nachmittags gab es gekochtes Futter. Einhellige Meinung aller Acht - das muß wiederholt werden. Heute abend durften sie dann wieder hier im Haus rennen und nach einem guten Abendessen schläft die Bande. Noch ist die Türe nach draussen offen, aber es wird wirklich eisig und gleich wird sie zugemacht. Ich hoffe alle waren dann draussen.....

3.11.2020 -38- Vom Frühling in den Frühwinter.....ich denke den Welpen gefällt das auch nicht wirklich. Auf der Wiese hatten sie Spaß, aber raus aus dem Welpenzimmer muß nicht unbedingt sein. Coffee tobt sich warm und zieht und zergelt an den Geschwister. Zuri erprobt sich als Bergsteigerin und Anton versucht sich am Springen. Der Rest der Bande läßt sich nicht so wirklich von den Unternehmungen begeistern und wartet mal einfach aufs Essen. Dann wird allen warm - beim Kampf ums Buffet. Zum Leidwesen der Großen hier ist heute bei keiner Mahlzeit auch nur ein Krümel übrig geblieben.

2.11.2020 -37- Heute war es sehr warm. Ob das der Grund dafür war, daß die Bande sehr friedlich war? Jedenfalls sind die Großen heute auch nur neben mir her geschlurft. Ein wenig haben sie aber auch getobt und gespielt. Trotzdem sind sie früh schlafen gegangen.....ob ich vorschlafen sollte? Sogar das Angebot heute abend in der Küche zu spielen wurde nicht angenommen. Die kleinen Ferkelchen lieben es momentan die Toilettenecken umzubauen. Immer wenn man denkt alles ist schön hat wieder einer alles in eine andere Ecke getragen. Ich bin wirklich auf morgen früh gespannt.

1.11.2020 -36- Heute sind die Zwerge 5 Wochen alt. Richtige kleine Hunde, mit eigenem Willen und festen Plänen für ihr Leben. Bei Bond zählt definitiv fotografieren nicht dazu. Alle Versprechungen und sämtliche Bestechungen haben nicht gereicht ihn zum Sitzenbleiben zu bewegen. Anton war hundemüde und konnte kaum den Kopf heben. Aber ansonsten ging es (noch) ohne Todessprünge auf dem Küchentisch.Für nächste Woche werde ich mir dann was ausdenken müssen. Leider ist heute ekliger Nieselregen und die Party auf der Wiese muß wohl ausfallen. Hier draussen vor dem Welpenzimmer wird aber trotzdem getobt und gerannt.

31.10.2020 -35- Nachdem ich ständig nur 7 Welpen zählen konnte haben wir die Überklettersperre eingebaut. Viel fehlte aber auch nicht mehr. Vor allem Juri scheint einen ziemlichen Biszeps zu haben, denn die Klimmzüge sehen schon sehr professionell aus. Nach einem aufregenden Nachmittag schläft alles tief und fest.....die Ruhe vor dem Sturm. Gleich wird sicherlich hier eine Indoorparty gefeiert. Das Wetter heute war aber auch wirklich richtig schön welpentauglich.

30.10.2020 -34- Die Tage werden einfach zu kurz. Man kommt aus dem Knuddeln nicht heraus und die Zwerge toben und spielen hier herum. Auch davon kommt man nicht weg - es ist einfach nur schön da zuzuschauen. Mittlerweile ist das Essen eine Angelegenheit von Minuten - dann ist alles wieder weg. Dabei gibt es keine Zankerei und jeder rutscht einfach weiter, wenn einer seinem Bruder/Schwester den Napf klaut. Heute gab es dann mal ein wenig 5 Sterne-Menue: Lamm mit Zucchini und Fenchel dazu Joghurt auf Trockenfutter - die Meinung war einhellig....seeehr lecker. Alle Großen standen sabbernd am Gehegerand - Rest blieben leider keine. Auch Babies kennen keine Gnade.

29.10.2020 -33- Zusammen mit den Großen laufen ist für die Zwerge sehr spannend. So langsam finden die auch Spaß daran. Beim Arbeiten ist die komplette Bande dabei, wenn sie denn kann. Ich bin mittlerweile froh, daß sie doch hin und wieder noch tief und fest schlafen.

28.10.2020 -32- Auch die zweite Nacht war problemlos. Heute mittag durften die Zwerge das erste Mal in den Freilauf. Es ist einfach unbeschreiblich - keine ersten vorsichtigen Schritte. Direkt Vollgas voraus. Auch Mama wollte helfen und war zur Stelle - vollkommen egal ausser das der gedeckte Tisch in greifbarer Nähe ist. Alles tobte, rannte und erforschte drauf los. Immerhin fallen die Forscher ja relativ schnell wieder in den Tiefschlaf. 

27.10.2020 -31- Die Nacht war super entspannt. Ich hab wunderbar geschlafen und die Kleinen wohl auch so ruhig es da war. Heute morgen kam dann irgentwann die Erinnerung das Frühstück zu machen. Das haben sie dann auch draussen schon gefressen und danach wurde sich auch brav draussen gelöst. Immer wieder waren sie dann für eine Viertelstunde draussen und ich hoffe jetzt auf eine zweite entspannte Nacht.

26.10.2020 -30- Nachdem die Welpen heute das Wohnzimmer unsicher gemacht haben, sind sie nach dem ersten Morgenschlaf umgezogen in den Wintergarten. Dort finden sie es toll. Vor allem aber die Türe nach draussen ist klasse. Leider war nachmittags die Sonne weg und die Tür zu. Aber 2 Mahlzeiten haben sie draussen essen können und es ist für die Kleinen auch selbstverständlich sich dann draussen zu lösen. Wir sehen jetzt mal wie sie heute abend reagieren und versuchen mal die erste Nacht "alleine". Notfalls steht das Gehege im Wohnzimmer aber fertig zum Umzug zurück bis morgen früh

25.10.2020 -29- 4 Wochen....Halbzeit. So schnell! Aber da war sie wieder.....die Spritze mit der rosa Flüssigkeit. Die Bande war so problemlos und es gab mit keinem Schwierigkeiten. Auch beim Wiegen hatte keiner Einwände. Dafür war aber die Fotosession wieder mit vielen Wenns und Abers. Das halten nun die meisten Welpen für total überflüssig....Stillsitzen! Wer braucht so etwas!!!! Einige liessen sich ja dann mit Knabberkram bestechen - andere gehen eisern ihren Weg und verzichten auf gute Sachen.....aus Prinzip. Aber noch kann man sie überlisten, wenn einem danach auch meistens der Schweiß auf der Stirn steht.

24.10.2020 -28- Nach dem Frühstück hat die Bande einen Ausflug durchs Wohnzimmer bis in die Küche gemacht. Begleitet von den großen Hunden. Danach wurde tief und fest geschlafen. Mittags wurde dann direkt wieder ein Abenteuer erlebt.....es ging raus in den Wintergarten und direkt auch an die frische Luft. Bis jetzt hatten wir noch nie so unerschrockene Welpen, die direkt den Auslauf als ihr neues Domizil eroberte. Auch das Schlafen in einer fremden Umgebung war absolut kein Problem und keiner der Zwerge maulte "ich will nach Hause". Jetzt gab es wieder Essen und nun schlafen alle tief und fest in ihrem Welpenauslauf im Wohnzimmer.

23.10.2020 -27- Das Spielzeug wird schon stolz getragen. Das Wackelbrett morgens gestürmt. Ich hoffe am Wochenende finden wir Zeit den Wintergarten zu erobern. Joey übernimmt wieder gerne die Nannyrolle und die Zwerge schauen auch jedesmal aufs Neue nach, ob sie auch Milch mitgebracht hat.

22.10.2020 -26- Schlafen unter dem offenen Fenster...frische Luft ist schon spannend. Es scheint viel zu riechen da draussen. Dann viele neue, teileweise laute Geräusche. Den Staubsauger kennen die Bande ja schon per du, aber ein Druckluftreiniger ist doch um einiges lauter. Dazu Industriesauger - alles kein Thema. Dann wieder leise Töne - Vogelgezwitscher ist sehr spannend, vor allem wenn man nicht sehen kann wo es herkommt. Die Näschen hoch und dann so weit es geht auf den Zehenspitzen

21.10.2020 -25- Die Zwerge arbeiten gerade an der Beschleunigungsphase. Mittlerweile gucken die großen Mädels schon, ob die Kleinen auch wirklich schlafen. Das geht jetzt blitzschnell: gucken, rennen und irgentwo festhalten. Bevorzugt am Schwanz während zwei, drei immer die Chance nutzen mal eben unter dem Bauch nachzusehen, ob Tante auch Milch bei hat.

20.10.2020 -24- So langsam bekommt die Bande eine Vorstellung davon wofür das Spielzeug im Gehege liegt. Vor allem die Mädchen nutzen es und probieren alles aus. Heute haben wir den kleinen Auslauf vor dem Welpenzimmer aufgebaut.....jetzt muß es nur noch aufhören mit regnen. Aber noch haben sie drinnen genug Platz um Galoppieren und Kurventechnik zu üben. 

19.10.2020 -23- Mittlerweile sind die Zähne schon da und Cookie scheint es auch gut zu spüren. Begeistert ist sie davon nicht. Wasser kennen die Zwerge nun auch und finden es spannend. Heute ist der erste Tag mit 4 Mahlzeiten. Das bleibt jetzt so bis zum Auszug. Brei und Fleisch ist sehr lecker und selbst Dio ist zur Küchenarbeit immer zur Stelle. Joey ist aber unsere Bodenfachfrau - sie putzt das Welpengehege ausgiebig klinisch rein, während Cookie mehr für die Feinarbeiten rund um Gitterstäbe zuständig ist. 

18.10.2020 -22- das verhasste tägliche Wiegen ist jetzt erstmal erledigt. Wenn die Zwerge das wissen würden, dann wäre sicherlich eine Party fällig. Dafür gab es heute Einzelfotos und das fanden alle wirklich total blöd - nun ja, die drei Mädels waren leichter zu überzeugen. Dabei hatten sich alle extra schick gemacht mit ihrem Brei. Ich dachte mit vollem Magen wären sie etwas schwerfälliger. Dafür war Besuch toll. 

17.10.2020 -21- die Nacht ohne kleine Wurfbox war unproblematisch - keiner hat sich verlaufen und keiner lag auf dem kalten Boden. Allerdings hat sich Cookie auch wirklich gut gekümmert. Tagsüber nimmt sie gerne die Hilfe der Extrafütterung an. Sie schaut immer mal wieder vorbei "ist alles okay" - geht dann aber auch wieder ohne Füttern. Sehr zum Entsetzen ihrer Welpen. 

16.10.2020 -20- Handfütterung gab es heute keine mehr, dafür aber 3 Mahlzeiten aus den Näpfen. Alles klappt wunderbar und die Großen sind entsetzt wie viel die Kleinen schon essen und wie wenig übrig bleibt. Die Wurfkiste ist auch wieder eingemottet und die Zwerge werden die erste Nacht im großen Gehege verbringen. Ich hoffe es klappt so gut wie tagsüber und ich muß keinen die Nacht "retten". 

15.10.2020 -19- Die Einzelnäpfe waren überhaupt kein Problem für die Zwerge. Kopf rein und mit vollem Mund ein wenig kommentiert und schnell gegessen. Natürlich hatten die Acht dann im Nullkommanix viele Freunde hier, die sich alle zum Putzdienst gemeldet hatten. Heute abend gibt es dann die zweite Runde Einzelnapf.

14.10.2020 -18- Heute war dann der große Tag - das erste Hundefutter! Alle haben erstaunlich gesittet gegessen, das kennen wir auch anders. Jeder durfte alleine und jedem hat es wohl auch gut geschmeckt. Natürlich gibt es auch Bilder als Beweis, daß keiner ein Vollbad danach brauchte. Vormittags gab es die übliche Fleischration. Jetzt überlege ich die Wurfkiste die Nacht offen zu lassen. 

13.10.2020 -17- heute gab es dann zweimal Fleisch. Bald werden wir es dann mal mit einem Bad im Brei versuchen. Die Nächte sind immer noch sehr ruhig. Tagsüber marschiert die Bande mal mehr und mal weniger durchs Gehege, angeführt von Nummer 1. Nummer 2 liebt jetzt auch schon das Körbchen ausserhalb und hat heute die Funktion des Wachhundes beim Besuch übernommen. 

12.10.2020 -16- Nur einmal Fleisch scheint wohl zu wenig zu sein. Sobald man ins Gehege kommt rennen alle auf einen zu. Die Wurfkiste war heute tagsüber fast die ganze Zeit auf und meistens klappt die Heimkehr ins Bett ganz gut. Nummer 6  hat die Vorzüge eines weichen Hundekörbchen für sich entdeckt und liegt eigentlich immer darin. Nummer 1 kann endlich seiner großen Leidenschaft frönen - rennen! Mittlerweile haben auch die anderen Hunde Putzdienst und sind immer öfter im Gehege zu finden. Nur die Reste vom Fleisch möchte Cookie gerne selber entsorgen.

11.10.2020 -15- Was für ein Tag. Erstmal gab es überallfallmäßig Wurmkur ins Mäulchen.....ekelhaft!!!! Dann kamen fremde Hände und untersuchten jede Stelle des Körpers. Wurfabnahme! Aber alles ist in Ordnung und wir haben 8 kleine, perfekte Border hier. Natürlich stand noch der Fototermin an - 2 Wochen ist die Bande jetzt. Aber dann!!!! Dann gab es für jeden rohes Fleisch und plötzlich waren alle hellwach und jeder wußte wofür eine Nase ist und vor allem, wie das mit dem Mund funktioniert. Die ganze Wurfkiste wurde lückenlos kontrolliert - immerhin hätte man ja die Stelle finden können woher das Fleisch kommt. Jetzt schlafen alle tief und fest (und satt).

10.10.2020 -14- Heute haben wir den Auslauf aufgebaut. Sobald die Welpen richtig laufen können, dürfen sie ein wenig die Umgebung erforschen. Noch sind sie aber mit fressen, ein wenig spielen und dann wieder schlafen beschäftigt. Aber alles geht immer in Windeseile voran. Wir sind bereit..... 

9.10.2020 -13- Cookie muß mittlerweile wirklich richtig viel Milch produzieren, damit die 8 kleinen Vielfraße auch satt werden. Dem Ein oder Anderen reicht es schon nicht mehr und es wird gemeckert, wenn Cookie die Kiste verläßt. Die Wurfabnahme wurde heute abgesagt und so können die Zwerge noch ein wenig wachsen und gedeihen.

8.10.2020 -12- Gestern abend hatten wir dann den ersten Ausbrecher. Nummer 5 ist mal eben über die Absperrung - ich denke - gefallen. Aber so langsam werden die Welpen aktiv. Ein paar Minuten nach dem Essen wird schon der Bruder probiert und das Ohr der Schwester ins Maul genommen. Notfalls steckt man sich den eigenen Fuß in den Mund. Aber auch meine Finger werden probiert. Klettern steht auch ganz hoch im Kurs. Wobei da die Mädels vorne sind. Dafür ist aber Junge Nr. 1 - genau wie am 1. Tag - Speedy Gonzales und erledigt alles im Sauseschritt. 

7.10.2020 -11- Nach dem Spaziergang war bei den Hunden der Unterboden feucht, matschig und dreckig. Cookie ist trotzdem sofort zu den Kleinen, bevor ich sie säubern konnte. Alle haben getrunken und Mama ist dann wieder aus der Kiste. Das war dann spannend! Die Stelle, wo Cookie gelegen hatte wurde von den kleinen Näschen mehr als ausgiebig beschnuppert. Die haben richtig schon Spur aufgenommen und jedes Sandkorn einzeln untersucht. 

6.10.2020 - 10 - Heute saß dann eine andere Farbe in der Wurfkiste.....schwarz-weiß gehört nicht dahin. Idgie hatte sich eingeschmuggelt. Eigentlich ist es immer Joey, die die Säuglingspflege übernimmt. Dieses Mal darf sie aber nicht....warum auch immer. Vielleicht hat Cookie einfach Angst nachher keine 8 Kinder mehr zu haben. Ansonsten wird jedes Alleinesein mit dem Ersatzpapa verbracht. Teilweise ist von 8 Welpen nicht ein Schwänzchen zu sehen.

5.10.2020 - 9 - Der Spaziergang von Mama wird hier friedlich verschlafen. Vorher und nachher allerdings kräftig reingehauen. Heute war Mama aber nicht kuschelig, sondern feucht und die Milchbar hatte sicherlich einen "erdigen" Nachgeschmack. 

4.10.2020 - 8 - schon die erste Woche vorbei. Alles läuft prima - Cookie macht ihre Sache so toll. Die Welpen entwickeln sich prima und es machtwirklich nur Spaß...es sind nur mal wieder kleine Zeitfresser. Man kommt wirklich zu nichts anderem mehr. Heute gab es neue Bilder auf der A2-Seite

3.10.2020 - 7 - Die Welpen haben wohl auch den Dauerregen gemerkt und schlafen die ganze Zeit festaneinander gekuschelt. Cookie war heute nochmal mit zum regulären Spaziergang und ist auch zufrieden. Die Welpen waren in der Zeit ruhig und zufrieden. Mittlerweile hört man schon die ersten leisen Beller und vorsichtiges Knurren, nicht nur Gepiepse und Geschrei. 

2.10.2020 - 6 - Cookie war heute morgen wieder mit zu einer kleinen Runde. Die Welpen haben vorher gegessen und waren dann die Zeit über ruhig und haben geschlafen. Danach wurde Mama sofort überfallen. Natürlich glaubte Cookie dann auch heute abend mit zum Training zu dürfen, aber das war dann doch etwas lange für die Kleinen. Die Zwerge sind munter und mobil - mittlerweile recht schnell und ab und zu auch recht laut

1.10.2020 - 5- So langsam dürfen die anderen Mädels ganz nah ran. Alle nutzen es auch. Die Kleinen sind heute sehr redselig. Alleine liegen mag keiner und so wird erstmal laut gerufen. Da Cookie durchaus beim Nölen auch mal warten kann versuchen die Zwerge dann selber die Geschwister zu finden. Das klappt auch mittlerweile mehr als gut.

30.9.2020 - 4 - Einige haben bereits über 100 Gramm zugenommen - die Anderen sind nahe dran. Die Entwicklung geht immer so schnell. Cookie findet es langsam richtig blöd zu Hause gelassen zu werden. Lange wird sie auf ihren Spaziergang nicht mehr verzichten.

29.9.2020 - 3 - Es pendelt sich so langsam alles ein. Die Nacht war ganz ruhig. Es ist so ungemütlich draussen, daß hier die Heizung im Haus läuft. Findet Cookie gar nicht gut - aber die Kleinen wahrscheinlich schon. Cookie löst sich schon ein wenig und ist mit mir zusammen im Schildkrötengehege, oder sie liegt ausserhalb der Wurfbox. Beim leistesten Pieps ist sie allerdings auch schnell wieder drinnen. 

28.9.2020 - 2 - Die erste Nacht ist einigermaßen ruhig gelaufen. Cookie hat sich toll um die Kleinen gekümmert, alle haben zugenommen und sind putzmunter. Ab und zu verläuft sich mal einer. Wie das mit dem Mamarufen geht wissen alle schon perfekt. Cookie erlaubt noch keinem aus dem Rudel Kontakt aufzunehmen. Alle sitzen im gebührenden Abstand und linsen in die Kiste.

27.9.2020 - 1 - Cookie hat heute morgen in nur 3,5 Stunden 8 wunderschöne und vitale Welpen zur Welt gebracht. Wir freuen uns über 5 Rüden und 3 Hündinnen

7.33 Uhr - Hündin

7.26 Uhr - Rüde

6.53 Uhr - Rüde

6.21 Uhr - Hündin

6.03 Uhr - Rüde

5.40 Uhr - Rüde

4.34 Uhr - Hündin

4.00 Uhr - Rüde

Temperatur
Tag morgens   abends
58. Tag     37,7°
59. Tag 37,8°   37,7°
60. Tag 37,5° 37,6° 37,7°
61. Tag 37,4° 37,5° 37,8°
62. Tag 37,0° 37,1°  
       
       
       
       

 

25.9.2020 - 61. Tag - Heute war es wirklich frisch draussen. Trotzdem hatte Cookie nicht so richtig Lust zu laufen. Der Bauch scheint jetzt doch zu stören. Abends war sie mit auf dem Platz und hat gemütlich auch eine Runde Hoopers gedreht. Ansonsten war sie Zuschauer. Jetzt wird geschlafen und dann schaun wir mal wie es morgen weiter geht.

24.9.2020 - 60. Tag - Spazierengehen am See, allerdings ohne große Schwimmeinlagen haben viel Spaß gemacht. Hier zuhause wird dann gedöst, aber nicht zu fest damit man kein Essen verpaßt. Das war dann heute auch besonders lecker. Rindermix gab es nur laut Cookie war die Portion viel zu klein. Die Temperatur ist weiter oben, allerdings der Bauch noch weiter unten. Sie gräbt vereits ganz gerne mal...paßt ja wenn es jetzt regnen soll. Dann werden wir sicher einige Schlammgruben im Garten haben.

23.9.2020 - 59. Tag - Es gab einen wirklich großen Spaziergang durch ein neues Gelände. Natürlich mit Wiesen und Cookie war schwer beschäftigt. Sie ist munter gelaufen und hat dann hier zuhause ein dickes Nickerchen gemacht. Der Bauch verändert sich. Der Endspurt hat begonnen.

22.9.2020 - 58. Tag - Der Spaziergang mit ganz viel Wasser und fremden Gerüchen war toll - zum Training war sie heute aber nur als Begleithund mit. 

21.9.2020 - 57. Tag- die letzte Kontrolluntersuchung lief prima. Alles ist bestens und Cookie war auch zufrieden - es gab jede Menge Leckerchen. In der letzten Woche hat sie wirklich viel zugenommen und jetzt heißt es nur noch warten. 

20.9.2020 - 56. Tag - morgen gehen wir in die letzte Woche. So langsam steigt die Spannung und es wird Zeit alle Sachen vorzubereiten.

14.9.2020 - 50. Tag - noch theoretische 2 Wochen Warten. Nachdem uns Cookie glaubhaft versichert hat kurz vor dem Hungertod zu sein, bekommt sie seit Mitte letzter Woche ein Frühstück. Sehr zum Entsetzen der anderen Hunde bleibt auch nicht ein Krümelchen übrig. 

9.9.2020 - 45. Tag. Cookie fühlt sich pudelwohl und hat auch gestern beim Obi-Training motiviert und mit viel Spaß teilgenommen. Natürlich ist nach wie vor das Fressen abolut vorrangig vor allem anderen......

 

 

7.9.2020 - 6 Wochen sind vorbei - 2 Drittel. Jetzt brauchen die Welpen nur noch zu wachsen. Geschlecht, Farben (wenn es die Wahl gibt) sind sichtbar. Cookie geht es prima und sie geniesst die extra Kuscheleinheiten. Laufspiele meidet sie. 

3.9.2020 - Hunger, Hunger, Hunger - ich denke andere Gedanken hat Cookie nicht mehr. 

31.8.2020 - Cookie nimmt sich immer mehr zurück und hält sich viel bei einem in der Nähe auf. Zum Training geht sie gerne mit, aber sie geht nicht mehr zu den anderen Hunden. Das Futter haben wir seit 2 Tagen mittlerweile auf Welpenfutter umgestellt. Es schmeckt und sie verträgt es gut. Natürlich sind die Zusatzstreicheleinheiten ganz wichtig. 

27.8.2020 - Halbzeit!!!!! Schaun wir mal, ob die 2. Hälfte der Trächtigkeit auch so schnell vorbei geht, aber wichtig ist alles läuft weiter gut und unproblematisch. Cookie geht es gut und sie findet es toll gekrault zu werden. Sie selber zieht sich mehr und mehr vom Chaotentrupp Familie Maybe zurück und meidet die wilden Spiele, wozu Idgie immer wieder auffordert. 

24.8.2020 – 4 Wochen geschafft. Wir waren heute zum Ultraschall und Cookie erwartet Welpen. Ich freue mich so sehr – endlich nochmal eine schöne Nachricht.

17.8.2020 – 3 Wochen – 1 Drittel der Trächtigkeit ist vorbei. Wenn einer einen Schwangerschaftstest für Hunde entwickeln könnte, dann wäre er sicher schnell reich. Man ist so neugierig und man erfährt nichts. Cookie erzählt mir natürlich jeden Tag „ich bin trächtig“. Aber das kann tausend Gründe haben….mehr Streicheleinheiten, mehr Futter, bequemere Plätze. Frau Border ist ja nicht dumm und würde jedes Schlupfloch sofort erkennen.

10.8.2020 – Cookie ist ausgesprochen ruhig. Sie möchte keine Tobespiele zur Zeit mit Maybe und Idgie. Hunger hat sie ohne Ende und laufen draussen ist auch ganz toll

3.8.2020 – Die erste Woche ist vorbei. Cookies Läufigkeit scheint schon seit ein paar Tagen beendet zu sein. Die Rüden unterwegs reagieren nicht mehr und Cookie zeigt sehr deutlich, daß sie keinen Kontakt zu Jungs mehr möchte.

29.7.2020 – Es gab wieder ein Date und dieses Mal war der Deckakt schon Routine.

27.7.2020 – Heute haben wir Joker wieder besucht und dieses Mal hat es geklappt.

26.7.2020 – Heute hatten Cookie und Joker ihr erstes Date. Beide fanden sich toll, aber es ist noch – wie  erwartet – zu früh.

25.7.2020 – Heute habe ich mich fest dazu entschlossen Cookie doch decken zu lassen. Ich werde Joker nutzen, einen Sohn von Amble und einen Enkel von Gwyn – meiner ersten Zuchthündin. Dazu ist ein ein Sohn von Bayshore Avatar Tobiano – ein Rüde der mich für Ambles letzten Wurf schon begeistert hat.  Cookies erste Welpen waren ebenfalls von einem Toby Sohn und sie sind so wunderbar geworden.

19.7.2020 – Cookie ist ganz pünktlich läufig geworden. Für mich doch etwas überraschend, da ich den Termin verdrängt habe. Ich weiß noch nicht, ob ich Cookie decken lassen soll.

 

 

  Gewicht Umfang
1. Tag 17,0 kg 50 cm
8. Tag 17,2 kg 50 cm
15. Tag 17,2 kg 50 cm
22. Tag 17,2 kg 50 cm
29. Tag 17,8 kg 55 cm
36. Tag 18,2 kg 58 cm
43. Tag 18,9 kg 61 cm
50. Tag 20,0 kg 68 cm
57. Tag 21,7 kg 78 cm
     

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld